Verarbeitungszweck(e) und Kategorien personenbezogener Daten

Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten - Aushilfen BayArena

Bayer Gastronomie GmbH, 51373 Leverkusen (im Folgenden „uns“,  unser“ und „wir“), als die verantwortliche Stelle für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, möchte Sie hiermit über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten informieren.


1. Verarbeitungszweck(e) und Kategorien personenbezogener Daten

Wir verarbeiten die folgenden personenbezogenen Daten für folgende Zwecke:

Auswahl und gegebenenfalls Einstellung von Aushilfen im Gastronomiebereich

Kontaktinformationen (z.B. Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail), Geburtsdatum, -ort, Geschlecht, Staatsangehörigkeit


Im Rahmen einer etwaigen Einstellung: Lebenslauf, Foto und Gesundheitszeugnis


2. Übermittlung personenbezogener Daten

Auftragsverarbeitung

Für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten setzen wir in gewissem Umfang spezialisierte Dienstleister ein, die Ihre Daten in unserem Auftrag verarbeiten. Unsere Dienstleister werden von uns sorgfältig ausgewählt und regelmäßig kontrolliert. Sie verarbeiten personenbezogene Daten nur in unserem Auftrag und nach unseren Weisungen auf der Grundlage entsprechender Verträge über eine Auftragsverarbeitung.

3. Aufbewahrungsfristen für personenbezogene Daten
Ihre personenbezogenen Bewerberdaten werden nach Ablauf des Bewerberprozesses von uns gelöscht. Im Übrigen werden Ihre Daten für die Dauer eines etwaigen Beschäftigungsverhältnisses sowie bis zum Ablauf etwaiger gesetzlicher Aufbewahrungsfristen von uns gespeichert und anschließend gelöscht.

4. Rechtsgrundlagen für eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

4a Zweck: Auswahl und gegebenenfalls Einstellung von Bewerbern

4a Rechtsgrundlage: Art. 88 Abs. 1 Datenschutz-Grundverordnung in Verbindung mit § 26 Abs. 1 S. 1 BDSG-neu

4a Erläuterung: Die unter Ziffer 1 aufgeführten personenbezogenen Daten sind zur Entscheidung über die Einstellung als Aushilfe im Gastronomiebetrieb erforderlich.

4a Bereitstellung erforderlich: Ja

4a Folgen einer Nichtbereitstellung: Ohne die entsprechenden Angaben ist eine Berücksichtigung Ihrer Bewerbung leider nicht möglich.

4b Zweck: Ausschluss von Infektionskrankheiten

4b Rechtsgrundlage: Art. 9 (2)(h) Datenschutz-Grundverordnung in Verbindung mit §42 Infektionsschutzgesetz

4b Erläuterung: Die Vorlage des Gesundheitszeugnisses dient dem Nachweis, das keine Infektionskrankheiten vorliegen, bei denen eine Tätigkeit gesetzlich verboten ist.

4b Bereitstellung erforderlich: Ja

4b Folgen einer Nichtbereitstellung: Die Vorlage dient der Einhaltung gesetzlicher Anforderungen


5 Hinweise zu Ihren Rechten
In Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten stehen Ihnen die folgenden Rechte zu:

 

  • Recht auf Auskunft über die bei uns zu Ihrer Person gespeicherten Daten
  • Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten;
  • Recht auf Widerspruch gegen eine Verarbeitung, die unserem berechtigten Interesse, einem öffentlichen Interesse oder einem Profiling dient, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen;
  • Recht auf Datenübertragbarkeit;
  • Recht sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren;
  • Eine erteilte Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen, ohne dass hierdurch die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung vor dem erfolgten Widerruf beeinträchtigt wird.

Sollten Sie Fragen in Zusammenhang mit dem Datenschutz haben oder von Ihren Rechten Gebrauch machen wollen, wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten: Konzerndatenschutzbeauftragter, Bayer AG, 51368 Leverkusen, Germany, oder senden Sie eine E-Mail an it.gastronomie@bayer.com.


Diese Datenschutzerklärung wurde erstellt: 15.08.2021

">